Bevor es für die Kinder zur Stadtrallye losging, fand ein kurzes „Aufwärmspiel“ vor dem Feuerwehrhaus statt. In Trupps eingeteilt stellten sich die Kinder am Tor 1 auf. Am Tor 4 lag für jedes Team ein Gegenstand, der nun geretteten werden musste.

Als Schwierigkeit erhielt jedes Paar vier DIN A4 Blätter, auf denen sich die beiden Kinder ausschließlich bewegen durften. Wichtig bei dem Spiel war, dass die Trupps zusammenblieben, die Kameraden gemeinsam arbeiteten und zügig den Gegenstand erreichten. Auch die eigene Geduld war für manchen eine Herausforderung.

Im Anschluss ging es dann los zur Stadtrallye. In zwei Farbgruppen eingeteilt bekamen die Teams Fragen und Pläne zur Stadt Steinheim und der Feuerwehr. An den Stationen erhielten die Kinder dann nach bestehen, Buchstaben die am Ende als Lösungswort dienten. Anlaufpunkte bei der Rallye waren unter anderem das Rathaus, wo die Kinder herausfinden sollten, wann das höchste Hochwasser in Steinheim war und was die Feuerwehren bei solchen Einsätzen machen und brauchen. Weitere Punkte auf der Rallye waren noch die Bücherei, das Wasserrad und der Spielplatz in der Kiesgrube, der gelichzeitig als Atemschutzparcour diente.

Die letzte Station war in der Sudetenstraße, wo die Kinder das Wort KURTI (unser Feuerwehrdrache) lösten und sich auf die Suche nach dem Schatz machten.

Zum Glück wurde die Schatztruhe auch gefunden und alle konnten sich über süßes Gold, Lollis und einen kleinen, bunten Flummi freuen.

 

Vorschau: Die nächste Übung findet am 29.06 statt.

 

 

Die aktuellsten Berichte

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Liebe Bürgerinnen und Bürger, in Anbetracht der sehr dynamischen Lage zur COVID-19-Pandemie und der sich täglich verändernden Nachrichtlage, halten wir es aktuell für nicht sinnig, zusätzlich zu den offiziellen Stellen, Informationen zur aktuellen Lage zu verbreiten. Die Stadtverwaltung der Stadt Steinheim an der Murr hat einen Krisenstab gebildet und wird
    Read More
  • Jedes Jahr aufs Neue: Wenn die Natur erblüht, hört man es wieder summen und brummen. Aber bei vielen Menschen bricht Panik aus, wenn die schwarz-gelb gestreiften Insekten um sie schwirren. Vor allem beim sonntäglichen Kaffeetrinken im Garten oder auf dem Balkon können die ungebetenen Gäste schnell lästig werden. Der Ruf
    Read More
  • Am Samstag, den 25.01.2020 war es endlich wieder so weit: Die Kameradinnen und Kameraden der Mini-Mannschaft 112 trafen sich zur ersten Übung im neuen Jahr. Nach einem kurzen Kreis in der Fahrzeughalle, bei der wir die neue Jugendleitern Anna-Lena und die Kinder Paul und Lars in unserer Runde begrüßten, starteten
    Read More

Alle Berichte

  • Title
  • Date
  • Viele bunte und hell erleuchtete Laternen säumten am vergangenen Freitag die Straßen Höpfigheims. Der Elternbeirat des Kinderhauses hatte gemeinsam mit der Feuerwehrabteilung Höpfigheim zum Laternenumzug geladen. Start- und gleichzeitig Endpunkt war das Feuerwehrmagazin im Höpfigheimer Schlosshof. Nach einer kurzen Begrüßung durch Feuerwehr und Elternvertretung, machten sich der Zug auf Richtung Grundschule. Abgesichert durch mehrere Einsatzkräfte, bahnten sich die Kinder mitsamt Eltern und Laternen ihren Weg durch die nächtlichen Straßen. Nach zwei kurzen Sing-Stopps versammelten sich alle wieder im Schlosshof. Dort warteten zum Abschluss warmes Essen und Getränke auf die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Außerdem konnten die Feuerwehrfahrzeuge samt Blaulicht und das Feuerwehrhaus besichtigt werden.
    • DSC_0132
    • IMG-20221118-WA0001
    • IMG-20221118-WA0003
    Read More
  • Laute Achtung-Rufe ertönen im Hardtwald - Interkommunaler Grundlagenlehrgang zum Umgang mit der Kettensäge erfolgreich beendet. Am 26. und 27.10.2022 fand auf der Kaiserberghütte ein Motorsägenkurs nach BW-Standard (Modul A) statt. Bei bestem Wetter und toller Atmosphäre lernte die bunte gemischte Teilnehmergruppe bestehenden aus Mitarbeitern der Bauhöfe mehrerer Gemeinden sowie der Feuerwehr Steinheim die Grundlagen im Umgang mit der Motorsäge kennen. Nach einem ausführlichen Theorieteil zu Unfallverhütungsvorschriften, der richtigen Schutzausrüstung, fachgerechten Fäll- und Arbeitstechniken, Wartung und Pflege sowie einer ausführlichen Vorstellung verschiedenster Werkzeuge, ging es anschließend ans Eingemachte. In mehreren kleinen Gruppen aufgeteilt konnten die Teilnehmer unter Aufsicht der zahlreichen Ausbilder selbst ihren meist ersten Baum fällen. Baumansprachen wurden gehalten, Fallkerben gesägt und Fällkeile eingeschlagen. Immer wieder ertönten die lauten Achtung-Rufe der Teilnehmer kurz bevor die durch den Förster zuvor markierten Bäume dann zu Boden gingen. Nach zwei intensiven und lehrreichen Waldtagen konnte jeder Teilnehmer abschließend sein Zertifikat in Empfang nehmen. Wir bedanken uns bei Stefan Burock und seinem Team von Baumpflege Evergreen aus Heilbronn für die tolle Durchführung des Lehrgangs. Ein weiterer Dank geht an Markus Wolf vom Steinheimer Bauhof und seinem Orga-Team für die vollumfängliche Organisation und Verpflegung!
    • DSC_0011
    • DSC_0017
    • DSC_0024
    • DSC_0030
    • DSC_0034
    • DSC_0047
    • DSC_0054
    Read More
  • Vom 06.09.2022 bis 08.10.2022 fand in Marbach ein Grundausbildungslehrgang statt. Feuerwehranwärter*innen aus Marbach, Pleidelsheim, Ingersheim, Benningen, Ludwigsburg, Kornwestheim und Steinheim büffelten über mehrere Wochen Theorie und lernten in teils schweißtreibenden Praxisübungen die Grundfertigkeiten des Feuerwehrdienstes. Der Lehrplan umfasste neben der Brandbekämpfung, technischer Hilfeleistung und erweiterten Erste Hilfe, die patientengerechte Rettung aus einem verunfallten PKW, aber auch die Bereiche Rechtsgrundlagen sowie Fahrzeug- und Gerätekunde. Nach Abschluss des Lehrgangs und mit Vollendung des 18. Lebensjahres sind alle Teilnehmer*innen berechtigt an Feuerwehreinsätzen ihrer Wehren teilzunehmen und das Erlernte anzuwenden. Unter den Augen der Ausbilder und zahlreichen Zuschauern absolvierten die Anwärterinnen und Anwärter am 08.10.2022 zuerst eine theoretische und anschließend ihre praktische Abschlussprüfung auf dem Übungsgelände in Marbach. Eindrucksvoll bewiesen die Teilnehmer, dass sie das Erlernte richtig einsetzen können und in der Lage sind, den Bürger*innen ihrer Heimatgemeinden zu helfen. Unser Dank gilt der Feuerwehr Marbach, allen Ausbildern, Organisatoren und Helfern. Gleichzeitig gratulieren wir allen neuen Feuerwehrangehörigen zum erfolgreich bestandenen Lehrgang - ganz besonders dem Teilnehmer aus Steinheim: Marc Höger (Abt. Höpfigheim). Willkommen im Team!
    • DSC_0697
    • DSC_0699
    • DSC_0712
    • DSC_0713
    • DSC_0727
    • DSC_0737
    • DSC_0744
    Read More
  • Am Mittwoch, den 03.08.2022 waren wir mit unserem Löschfahrzeug zu Gast bei der Kinderfreizeit auf der Kaiserberghütte. Bei Außentemperaturen um die 35°C konnten wir mit dem vollgefüllten Wassertank den geplanten Badenachmittag super ergänzen. Aus zwei Rohren ließen wir es regnen, konnten so die vorbereitete Planenrutsche bewässern und sorgen für viel Spaß und Gekreische. Bei der angezettelten Wasserschlacht waren unsere „Einsatzkräfte“ deutlich in der Unterzahl und mussten sich gegen die vielen Wasserspritzen der Kinder schnell geschlagen geben. Nachdem unser Wasservorrat zur Neige gegangen war, konnten wir noch viele Fragen rund um das Thema Feuerwehr beantworten und den Inhalt unseres Fahrzeugs vorstellen. Zum Abschied kamen unser Martinshorn und das Blaulicht kurz zum Einsatz. Wir sagen Danke für die Gastfreundschaft und bis zum nächsten Mal!
    Read More
  • Am letzten Samstag war Mal wieder viel los im Feuerwehrhaus. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihr Können zeigen. Beim gezielten Spritzen, experimentieren und Schlauchkegeln, aber auch die Gerätekunde kam nicht zu kurz. Die Kinder lernten nicht nur welche Gerätschaften bei einem Löscheinsatz gebraucht werden, wie den Verteiler, Schläuche und das Strahlrohr. Sondern auch was z.B. ein Übergangsstück und ein Stützkrümmer sind und wozu eigentlich der Leinenbeutel da ist. Ein besonderes Highlight war auch die Station mit der Wärmebildkamera. Im abgedunkelten Lager begaben sich die Kids, wie die „Großen“ in Trupps auf die Suche nach Wärmflaschen. Die Kinder zeigten, dass Sie sich problemlos durch den Raum navigieren konnten. Alle Wärmflaschen wurden gefunden und nach draußen gebracht. Zum Abschluss durften dann noch alle eine Runde mit dem Feuerwehrauto fahren. Die Übung war wie immer zu schnell vorbei und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen nach der Sommerpause. Eure Jugendleiter
    Read More
  • Endlich konnten wir wieder Kinder zum Sommerferienprogramm in der Feuerwehr begrüßen. Zu Beginn hieß unser Kommandant Björn Mania alle Kinder im Feuerwehrhaus herzlich Willkommen. Direkt im Anschluss wartete auf die rund 20 – 25 Kinder ein buntes Programm, bei dem sie nicht nur das Gerätehaus und die Fahrzeuge kennenlernten, sondern auch die Wärmebildkamera austesten, am Spritzenhaus spritzen und mit dem Feuerwehrauto fahren konnten. Ein besonderes Highlight waren die Fahrten mit der Drehleiter, wobei einige Kinder zeigten, dass sie keine Angst vor der Höhe hatten. Zum Abschluss gab es noch eine Rote Wurst im Weckle.
    • 2022-07-27_ 19.48.50
    • 2022-07-27_19.48.51
    Liebe Kinder, wir sagen Danke für den tollen Nachmittag mit Euch! Eure Feuerwehr Steinheim
    Read More
  • Am kommenden Sonntag den 24.07.2022 bewirtet die Altersabteilung von 13:00Uhr bis 19:00Uhr der Feuerwehr Steinheim den Weinwagen vor der Bottwartal Kellerei. Die Kameraden freuen sich über ein fröhliches Miteinander zu einem Glas Wein und einer roten Wurst. Zum Nachtisch dürfen Sie sich dann gerne noch eine Tasse Kaffee mit einem leckeren Stück Kuchen gönnen. Auf ihren Besuch freuen sich die Kameraden der Alterswehr
    Read More
  • Unter normalen Umständen würde am kommenden Wochenende, 19. und 20. September 2020, der diesjährige Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim an der Murr, Abteilung Steinheim, stattfinden. In Folge der aktuellen Coronalage und den daraus resultierenden Vorschriften und Vorgaben, die für eine Veranstaltung dieser Art nur sehr schwer oder teilweise überhaupt nicht umsetzbar sind, hat sich die Feuerwehr Steinheim dazu entschieden, den Tag der offenen Tür abzusagen und im nächsten Jahr einen neuen Anlauf zu wagen. Dies geschieht auch im allgemeinen Interesse an der Gesundheit der Bevölkerung. Über die gesamte Zeit der Coronakrise konnte die Freiwillige Feuerwehr Steinheim an der Murr bisher die Einsatzbereitschaft, unter Berücksichtigung verschiedener Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, uneingeschränkt aufrechterhalten. Ebenfalls wird alles daran gesetzt diese Einsatzbereitschaft auch in Zukunft sicherstellen zu können.
    Read More
  • Liebe Bürgerinnen und Bürger, in Anbetracht der sehr dynamischen Lage zur COVID-19-Pandemie und der sich täglich verändernden Nachrichtlage, halten wir es aktuell für nicht sinnig, zusätzlich zu den offiziellen Stellen, Informationen zur aktuellen Lage zu verbreiten. Die Stadtverwaltung der Stadt Steinheim an der Murr hat einen Krisenstab gebildet und wird auf ihrer Homepage entsprechend informieren. Einen Direkt-Link finden Sie auf der rechten Seite oder weiter im Text. Wir möchten an dieser Stelle auf die offiziellen Informationsquellen verweisen und bitten in erster Linie darum mit angemessener Ernsthaftigkeit aber der nötigen Ruhe und Rücksicht mit der Situation umzugehen. Halten Sie sich dringend an die Vorgaben der Bundes- und Landesregierung sowie den Regelungen der Stadt Steinheim. Beachten Sie die empfohlenen Hygienegrundsätze, meiden Sie Risikogebiete und größere Menschenansammlungen. Folgende Internetpräsenzen bieten z.B. die Möglichkeit für weiteren Informationsgehalt: Stadtverwaltung der Stadt Steinheim an der Murr: https://www.stadt-steinheim.de Landratsamt Ludwigsburg: https://www.landkreis-ludwigsburg.de Robert Koch Institut: https://www.rki.de Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.bzga.de Selbstverständlich stehen wir weiterhin rund um die Uhr einsatzbereit zur Verfügung und haben bereits notwendige Vorkehrungen getroffen, um das Risiko einer Ausbreitung des Virus innerhalb unserer Einsatzkräfte möglichst gering zu halten. Bleiben Sie gesund! Ihre Feuerwehr Steinheim (Stand: 16.03.2020)
    Read More
  • Am Samstag, den 25.01.2020 war es endlich wieder so weit: Die Kameradinnen und Kameraden der Mini-Mannschaft 112 trafen sich zur ersten Übung im neuen Jahr. Nach einem kurzen Kreis in der Fahrzeughalle, bei der wir die neue Jugendleitern Anna-Lena und die Kinder Paul und Lars in unserer Runde begrüßten, starteten wir mit der Übung im großen Unterrichtsraum. Heute erwarteten uns verschiedene Spiele. Als erstes Siel stand auf dem Plan "Das Feuerwehrauto mach tatü tata". Bei dem Spiel musste ein Kind mit verbundenen Augen seine Kameraden anhand des Wortlautes "tatü tata" erkennen. Es zeigte sich schnell, dass unsere Kinder sehr gute Ohren haben. Im Anschluss folgte das Spiel "Alarmfax". Die Kinder mussten eine Strichzeichnung von Rücken zu Rücken übermitteln, was gar nicht so einfach war, aber die Kids zeigten hier, dass sie sich sehr gut konzentrieren können. Danach brauchten wir dann aber alle etwas Bewegung. Für die nächsten Spiele gingen wir dann in die Fahrzeughalle. Bei dem Spiel "Ölspur kehren" mussten die Kinder mit Helm und Jacke einen Ball durch einen Slalom führen. Wir sahen hierbei unterschiedliche Techniken und Ideen um schnell und gut zu kehren. Auch die weiteren Spiele "Truppmannfange" und der "fauler Kommandant" brachten nicht nur die Kinder, sondern
    Read More
  • Am Abend des 15.11.2019 veranstalteten der Kindergarten und die Feuerwehrabteilung Höpfigheim einen gemeinsamen Laternenumzug. Gegen 17:30Uhr strömten viele Kinder samt Eltern, Geschwistern und Großeltern zu Treffpunkt am Feuerwehrhaus und präsentierten Laternen in allen Farben und Formen. Nach einem gemeinsamen Lied setzte sich der Laternenumzug in Bewegung. Begleitet durch einige Feuerwehrmänner samt Fackeln bahnten sich die ca. 160 Teilnehmer*innen ihren Weg durch die Höpfigheimer Straßen. Nach einem Zwischenstopp, bei dem viele Kinderlieder zum Besten gegeben wurden, kehrte man zurück zum Feuerwehrhaus. Dort warteten heiße Würstchen, Kaltgetränke, Punsch und Glühwein auf die Teilnehmer*innen. Auch die Höpfigheimer Feuerwehrautos konnten bestaunt und erkundet werden, was sich viele Kinder nicht nehmen ließen. Wir danken für die zahlreiche Teilnahme und die großzügigen Spenden. Der Restbetrag nach Abzug der Unkosten kommt dem Förderverein des Kindergartens zu Gute.
    • IMG_20191115_174920
    • IMG_20191115_175057
    • IMG_20191115_175307
    • IMG_20191115_175322
    • IMG_20191115_175333
    • IMG_20191115_175348
    • IMG_20191115_175408
    • IMG_20191115_183129
    • IMG_20191115_183156(1)
    • IMG_20191115_185740
    • IMG_20191115_185755
    Sollten Einwände bzgl. der veröffentlichten Bilder bestehen, wenden Sie sich gerne direkt an unseren Administrator unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Read More
  • Nach vielen Wochen intensieven Übens ist es nun endlich soweit: Das neu beschaffte HLF20 der Abteilung Steinheim wurde diese Woche in Dienst gestellt und steht ab sofort für Einsätze jeglicher Art bereit. Aufgrund seiner vielfältigen Beladung wird es das in den Ruhegestand geschickte Löschgruppfenfahrzeug LF16/12 als erstausrückendes Fahrzeug direkt ersetzen. Weitere Informationen zum Fahrzeug findet Ihr hier: http://feuerwehr-steinheim.org/index.php/ueber-uns-system/fahrzeuge-system/hlf-20 Wir wünschen ihm und seiner Besatzung allzeit eine unfallfreie Fahrt und eine gesunde sowie unbeschadete Rückkehr ins Steinheimer Feuerwehrhaus.
    Read More
  • Vergangenen Samstag, den 21.10.2019, trafen sich die Kinder zur Besichtigung des Wasserhochbehälters "Pfützäcker". Vor Ort erwartete uns Herr Michelfelder von der Landeswasserversorgung. Er gewährte uns einen exklusiven Einblick in den Hochbehälter und erklärte uns wie die Wasserversorgung für Steinheim funktioniert. Im Gebäude selbst war es sehr laut. Das Wasser wird durch viele Rohre gepumpt, damit es auch im Versorgungsnetz ankommt. Wieviele Rohre sich im Hochbehälter befinden konnten wir nicht genau zählen. Bei über 90 kurze und lange Rohre haben wir den Überblick verloren. In einem Tank unter der Erde ist das Wasser gespeichert, sodass die Stadt immer ausreichend versorgt ist. Nachdem wir zusätzlich einen Blick in den Wasserspeicherraum erhaschen durften, hatte Herr Michelfelder noch Zeit uns einige Fragen zu beantworten: Wie viel Wasser verbraucht ein Mensch ca. am Tag? Wurde das Wasser schon einmal knapp in Steinheim? Wo kommt das Wasser her? Wie viel kostet das Wasser? Nach einem kurzen Abstecher zum Wasserhochbehälter „Marbacher Weg“ trafen wir uns alle wieder am Feuerwehrhaus. Im zweiten Teil unserer Übung schauten wir uns das neue Löschfahrzeug der Abteilung Steinheim an. Dort gab es für uns einiges zu entdecken: Wärmebildkamera, Haspel, Warnleuchten, Strahlrohre, Tegernseepumpe und vieles mehr. Nachdem wir alles gemeinsam angeschaut hatten, starteten
    Read More
  • Am Wochenende des 21. und 22. Septembers feierte die Abteilung Steinheim ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Bei bestem frühherbstlichem Wetter standen gleich zu Beginn des Festwochenende zwei Highlights an: Frisch geputzt und auf Hochglanz poliert stand das neue Einsatzfahrzeug vom Typ HLF20 zur Übergaben an die Einsatzabteilung Steinheim bereit. Empfangen wurde das neue Fahrzeug durch ein Spalier unserer Einsatzkräfte und einigen Musikstücken des Spielmanns- und Fanfarenzuges unter der Leitung von Alexandra Grebing. Gleich zur Eröffnung des Festwochenendes durfte Bürgermeister Thomas Winterhalter gemeinsam mit Kommandant Markus Elsäßer und Abteilungskommandant Michael Schwarz das nagelneue Fahrzeug feierlich übergeben. Einen besonderen Dank sprach Markus Elsäßer den Kameraden aus, die den langwierigen Beschaffungsprozess begleitet hatten. Der stellvertretenden Kreisbrandmeister Jochen Feyerabend sowie Gerhard Beck als Vertreter der Herstellfirmen überbrachten ihre Grußworte und wünschten vor allem immer eine gesunde Heimkehr mit dem neuen Fahrzeug. Im zweiten Teil der Festeröffnung konnte der fertiggestellte Anbau an das Feuerwehrhaus in Steinheim eingeweiht werden. Da die Platzverhältnisse im Feuerwehrhaus durch die steigenden Ansprüche an die Wehr deutlich eingeschränkt waren, war dieser Anbau nötig. In ihm wird ein Löschfahrzeug sowie ein kleines Hochregallager Platz finden. So nahm das Feuerwehrfest der Abteilung Steinheim seinen Lauf und viele Besucherinnen und Besucher konnten das
    Read More
  • Wie im letzten Jahr fand vergangenes Wochenende eine Apfelsammelaktion statt. In diesem Jahr halfen auch die Kinder der Mini-Mannschaft 112 mit. Leider waren die Obstbäume in diesem Jahr nicht mit vielen Äpfeln bestückt. Trotz der Umstände waren die Kinder und Jugendlichen sehr engagiert und suchten, sammelten und pflückten die Obstwiesen restlos leer. Im Anschluss stärkten sich die Kinder beim gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus, wo auch noch Zeit war für ein paar Spiele. Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen. Eure Jugendleiter   Vorschau: Unsere nächste Übung findet schon am 19.10.2019 statt. Bei dieser Übung beschäftigen wir uns mit dem Thema "Wasser".  Weitere Infos folgen dann per Mail.
    Read More
  • „Liebe Dreck! Liebe Wahnsinn!“ Unter diesem Motto fand am Samstag, den 07.09.2019 der zehnte Motormanrun in Neuenstadt am Kocher statt. Eine Idee nach dem Vorbild des Tough Guy in Schottland: Ein Lauf, der alles abverlangt: Kraft, Ausdauer, Mut und Durchhaltevermögen. Also wie geschaffen für unser 9-köpfiges Team bestehend aus Mitgliedern der Einsatzabteilungen Steinheim und Höpfigheim. Auf dem 9km langen Parcours mussten ca. 40 Hindernisse überwunden, durchschwommen, durchwatet, beklettert und hinabgesprungen werden um dann komplett durchnässt und von oben bis unten voll mit Schlamm die Ziellinie zu überqueren. Alle unsere Teilnehmer bezwangen die Herausforderung und kamen erschöpft aber glücklich im Ziel an. Am Abend feierte man den gelungenen Tag gemeinsam auf dem Feuerwehrfest der Frweilligen Feuerwehr Freiberg am Neckar.
    • 116987c3-001c-4bb6-bf5b-89a2ebe07765
    • IMG-20190911-WA0003
    • IMG_6116
    • IMG_6117
    • IMG_6119
    • IMG_6120
     
    Read More
  • Am 13.07.2019 machten sich 8 Kameraden auf, um ins Kleinwalstertal zu reisen. Nach der lustigen und unterhaltsamen Anreise, begann die Tour auf den Hohen Ifen. Es ging mit Sack und Pack auf den 2230m hohen Berg. Da es immer wieder regnete und man Schnee- und Geröllfelder überquere musste, war der Aufstieg nicht ganz leicht. Der Blick von der Spitze entschädigte aber dann für die Strapazen des Aufstiegs. Auf teils schwierigen Wegen ging es dann weiter in Richtung Ziel: Schwarzwasserhütte. Nach einer kurzen Rast sind alle müde, aber glücklich im Nachtquartier angekommen. Nach einem leckeren und entspannten Abendessen, ging der Tag in gemütlicher Runde zu Ende. Der Sonntag startete unter dem Motto "Heute wird es nicht mehr steiler". Nach dem die ersten schon auf dem Weg zurück ins Tal waren, ging der größere Teil der Gruppe noch eine Tour über die Ochsenhofer Köpfle. Da das Wetter sonntags deutlich besser gewesen ist, erwartete uns eine atemberaubend Aussicht, was jede Anstrengung wert war. Mit den vielen Eindrücken der Tour, liefen wir vom Walmendinger Horn zurück zum Auto und fuhren müde und zufrieden nach Steinheim zurück. Vielen Dank an Oli für die Organisation und an alle Teilnehmer für zwei schönen Wandertage.
    • IMG-20190714-WA0040
    • IMG-20190714-WA0043
    Read More
  • Am vergangenen Freitag, den 12.07.2019, fand eine der jährlichen TAL-Übungen* der Steinheimer Feuerwehr statt. Bei der Übung werden Ölsperren in die Bottwar und den Otterbach gelegt. Die Ölsperren werden bei Schwierigkeiten, wie bspw. einem Druckverlust der TAL eingesetzt um die Gefahr für die Umwelt einzugrenzen. Am Steinheimer Schützenhaus befinden sich hierfür verschiedene Holzbalken, die in den Rohren, die unter der Straße durchführen, angebracht werden. Das Öl bleibt hängen und das Wasser kann weiter abfließen. Eine variable Ölsperre aus Stangen und Gummischläuchen befindet sich in den Käppeleswiesen. Im Ernstfall wird auch hier die Sperre in der Bottwar schwimmen, dass Öl wird sich dann oben an der Sperre absetzen und das Wasser kann darunter weiter abfließen. Nach der erfolgreichen Übung fand unser Zugfest im Feuerwehrhaus im Lehrhof statt. Dort ließ man es sich mit griechischen Essen, selbstgemachten Salaten und Tzaziki gut gehen. Zum Abschluss gab es Obstsalat und Kuchen. *TAL=Transalpine Ölleitung
    • SAVE_20190715_165509
    • SAVE_20190715_165558
    Read More
  • Jedes Jahr aufs Neue: Wenn die Natur erblüht, hört man es wieder summen und brummen. Aber bei vielen Menschen bricht Panik aus, wenn die schwarz-gelb gestreiften Insekten um sie schwirren. Vor allem beim sonntäglichen Kaffeetrinken im Garten oder auf dem Balkon können die ungebetenen Gäste schnell lästig werden. Der Ruf nach Vernichtung wird dann schnell laut. Provokante Frage: Würden Sie einen Igel vergiften nur weil er sich z.B. am Katzenfutter auf ihrer Terrasse bedient? Gleiches gilt für die Wespen. Eine Koexistenz zwischen Mensch und den allermeist Fried lebenden Tieren kann oft mit wenigen einfachen Verhaltensregeln gewährleistet werden. Und Wespen bleiben stets Gäste auf Zeit. Spätestens Mitte November stirbt das Volk einen natürlichen Tod und die Überreste der nützlichen Tiere können gefahrlos beseitigt werden. Nachfolgend ein paar Tipps und Verhaltensweisen im Umgang mit Wespen: bewegen Sie sich nach Entdecken eines Nestes in diesem Bereich langsam und ruhig, halten Sie nach Möglichkeit ausreichend Abstand (ca. 4m), verdecken Sie nicht den Ein- und Abflugbereich zum Nest versuchen Sie stets Ruhe zu bewahren und Panik zu vermeiden vermeiden Sie hektische Bewegungen und das Schlagen nach Wespen pusten Sie die Tiere nicht an (CO2 ist ein Alarmstoff für die Tiere) decken Sie undurchsichtige Behältnisse und
    Read More
  • Am Dienstag, den 2. Juli 2019, mussten die Kameradinnen und Kameraden ihr Geschick bei der Rettung von Personen aus schwierigen Lagen zeigen. Bei der ersten Übungsobjekt hatten sich zwei Arbeiter während ihrer Arbeiten in einem Kanal, der sich in einer Grube befand, verletzt. Beide waren nicht mehr gehfähig und mussten mit Hilfe eines Spineboard* gerettet werden. Aufgrund der räumlichen Enge mussten die Helfer die Verletzten unter engsten Raum auf das Board legen und mit Hilfe von Seilen und körperlicher Kraft nacheinander aus dem Kanal ziehen, tragen und drücken. Im Freien wurde der erste Verletzte dann in eine Rettungswanne gelegt, mit Bändern fixiert und betreut. In der Zwischenzeit wurde an der Grube ein Dreibein aufgebaut an dem mit Hilfe eines Rollgliss** die Person in der Rettungswanne waagerecht aus der Grube gehoben werden konnte.Die zweite Person wurde in einer Wanne an der Leiter entlang aus der Grube gezogen. Bei dem zweiten Übungsszenario mussten die Kameraden eine Person aus den Kellerräumen retten. Auch hier waren die Erfahrung und das Miteinander der Retter gefragt, da auch diese Person nicht gehfähig war. Auf dem Rettungsweg, durch Rohre hindurch, die mit Schutt und anderen Gerümpel voll waren, war stets besondere Vorsicht geboten. Alle mussten aufeinander achten,
    Read More
load more hold SHIFT key to load all load all