• Titelbild_1.JPG
  • Titelbild_2.JPG
  • Titelbild_3.JPG
  • Titelbild_4.JPG
  • Titelbild_5.JPG

Aktuelles aus der Feuerwehr

  • Die Minimannschaft-112 erkundet den Wasserhochbehälter

    Vergangenen Samstag, den 21.10.2019, trafen sich die Kinder zur Besichtigung des Wasserhochbehälters "Pfützäcker". Vor Ort erwartete uns Herr Michelfelder von der Landeswasserversorgung. Er gewährte uns einen exklusiven Einblick in den Hochbehälter und erklärte uns wie die Wasserversorgung für Steinheim funktioniert. Im Gebäude selbst war es sehr laut. Das Wasser wird durch viele Read More
  • Eine neues Fahrzeug zum Tag der offenen Tür - Ein Rückblick

    Am Wochenende des 21. und 22. Septembers feierte die Abteilung Steinheim ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Bei bestem frühherbstlichem Wetter standen gleich zu Beginn des Festwochenende zwei Highlights an: Frisch geputzt und auf Hochglanz poliert stand das neue Einsatzfahrzeug vom Typ HLF20 zur Übergaben an die Einsatzabteilung Steinheim bereit. Empfangen wurde Read More
  • Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr Steinheim sammeln gemeinsam Äpfel

    Wie im letzten Jahr fand vergangenes Wochenende eine Apfelsammelaktion statt. In diesem Jahr halfen auch die Kinder der Mini-Mannschaft 112 mit. Leider waren die Obstbäume in diesem Jahr nicht mit vielen Äpfeln bestückt. Trotz der Umstände waren die Kinder und Jugendlichen sehr engagiert und suchten, sammelten und pflückten die Obstwiesen restlos leer. Read More
  • Liebe Dreck! Liebe Wahnsinn! Der Motorman Run 2019

    „Liebe Dreck! Liebe Wahnsinn!“ Unter diesem Motto fand am Samstag, den 07.09.2019 der zehnte Motormanrun in Neuenstadt am Kocher statt. Eine Idee nach dem Vorbild des Tough Guy in Schottland: Ein Lauf, der alles abverlangt: Kraft, Ausdauer, Mut und Durchhaltevermögen. Also wie geschaffen für unser 9-köpfiges Team bestehend aus Mitgliedern der Einsatzabteilungen Read More
  • Traditionelle Bergausfahrt der Abt. Steinheim - 1. Zug

    Am 13.07.2019 machten sich 8 Kameraden auf, um ins Kleinwalstertal zu reisen. Nach der lustigen und unterhaltsamen Anreise, begann die Tour auf den Hohen Ifen. Es ging mit Sack und Pack auf den 2230m hohen Berg. Da es immer wieder regnete und man Schnee- und Geröllfelder überquere musste, war der Aufstieg nicht Read More
  • 1
  • 2